Eingriffe bei Krampfadern

Krampfadern sind nicht nur ein optisch kosmetisches Problem, sie können auch zu weiteren Problemen wie Hautveränderungen bis zum "offenen Bein" führen. Ebenso ist bei vorhandenen Krampfadern das Thromboserisiko im Rahmen anderer Operationen erhöht.

Wir beraten die Patienten mit Krampfadererkrankungen auf Basis der zuvor ambulant durchgeführten Diagnostik und unter der Berücksichtigung des Stadiums der Erkrankung bezüglich der jeweils stadiengerechten Behandlungsmöglichkeiten. Die operative Behandlung von Krampfadern erfolgt in unserer Klinik ambulant in kosmetisch orientierter „Minischnitt-Technik", einschließlich lichtunterstützter Operationsverfahren.

  • Eingriffe bei Krampfadern an Unter- und/oder Oberschenkel durch Unterbindung der entsprechenden Stammvene oder gezielte Entfernung von Seitenästen mit „Minischnitten" (Miniphlebektomie)
  • Entfernung der Stammvenen (Stripping)
  • Unterbindung der Venen zwischen oberflächlichem und tiefem Beinvenensystem (Perforansligatur)

    zurück...                                                                                     weiter...