Hämatologie / Onkologie

In der Medizinischen Klinik und den anderen Kliniken des Hauses sind alle diagnostischen Möglichkeiten vorhanden, um Blut- (Hämatologie) und Krebserkrankungen (Onkologie) zu erkennen. Die notwendige Behandlung von Tumoren des internen Fachgebietes erfolgt entweder operativ in der Klinik für Chirurgie oder mit Hilfe von Bestrahlungen in der Klinik für Strahlentherapie oder mit modernen krebshemmenden Medikamenten (Chemotherapeutika) in unserer Klinik. Die medikamentöse Therapie wird hierbei in enger Kooperation mit der dem Krankenhaus assoziierten onkologischen Schwerpunktpraxis Drs. med. Goldmann/Heinkele/Rutjes durchgeführt, wobei auch modernste Verfahren wie Immuntherapie und Molekulare Therapien zum Einsatz kommen. Dabei werden insbesondere auf dem Gebiet der Magen-, Darm- und Lungentumoren sowie der Lymphknotenerkrankungen alle modernen Therapieverfahren eingesetzt.

Bei jedem Patienten mit einer Tumorerkrankung wird auf der regelmäßig stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenz, an der Onkologen, Chirurgen, Strahlentherapeuten, Radiologen und Pathologen beteiligt sind, ein individuelles Therapiekonzept erstellt. Neben der medikamentösen Therapie wird eine adäquate Schmerzbehandlung ebenso wie eine psychoonkologische Betreuung angeboten.
Patienten mit Darmtumoren werden innerhalb des neu gegründeten Darmkrebszentrums behandelt, an dem die Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie wesentlich beteiligt ist.