Ambulanter Hospizdienst Lüneburg e. V.

Hilfe und Begleitung für sterbenskranke Menschen und ihre Angehörigen

Der Ambulante Hospizdienst Lüneburg e. V. (früher Freundeskreis Hospiz) ist ein ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst, der seit 1994 existiert.

Er hilft, ein Sterben zu Hause, umgeben von nahe- stehenden Menschen, zu ermöglichen, wenn die Kranken es wünschen und die Voraussetzungen dafür geschaffen werden können. Darüber hinaus trägt er dazu bei, dass niemand im Sterben alleingelassen wird, nicht nur zu Hause, sondern auch im Krankenhaus, Alten- und Pflegeheim.


Das bedeutet
  • Begleitung sterbenskranker Menschen sowie Unterstützung ihrer Angehörigen,
    dafür stehen rund 60 ausgebildete Ehrenamtliche zur Verfügung.
  • Beratung von Erkrankten, Angehörigen und Pflegenden

In enger Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst des Klinikums sind die Mitarbeiterinnen Claudia Arend und Sonja Hoth bei der Entlassungsplanung von schwerstkranken Menschen nach Hause behilflich und halten auf Wunsch auch weiterhin Kontakt zu ihnen.

Kostenlose Unterstützung durch ausgebildete Ehrenamtliche, unabhängig von Herkunft und Religion - selbstverständlich auch ohne Mitgliedschaft.

Weitere Informationen unter:
www.hospiz-verein-lueneburg.de