Ärztlicher Leiter Rettungsdienst

Das Landesrettungsdienstgesetz des Landes Niedersachsen sieht einen hoch spezialisierten Dienstposten für einen Ärztlichen Leiter Rettungsdienst (ÄLRD) vor.
Der ÄLRD ist unter anderem verantwortlich für die Ausbildung des Personals, die Ausrüstung und das Qualitätsmanagement des gesamten Rettungsdienstes der Hansestadt und des Landkreises Lüneburg.

Seit 2009 ist ein speziell ausgebildeter Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie mit der Hälfte seiner Arbeitszeit zum Landkreis Lüneburg abgeordnet, um dort die Funktion des Ärztlichen Leiters Rettungsdienst (ÄLRD) wahrzunehmen.