Leitende Notarztgruppe (LNA) Lüneburg

Immer wenn eine größere Schadenslage Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizei vor besondere Herausforderungen stellt und Menschen in Not sind, ist auch der Leitende Notarzt vor Ort. In Zusammenarbeit mit der Einsatzleitung vor Ort und dem Organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes werden diese Großeinsätze abgearbeitet.

Der Leitende Notarzt ist ein besonders erfahrener und speziell ausgebildeter Notfallmediziner, der vor Ort die Gesamtlage „sichtet“, die Patienten-versorgung festlegt, die richtige Aufnahmeklinik organisiert und sein medizinisches Fachwissen in die Abarbeitung von Großschadenslagen mit einbringt.
Dieses im Landesrettungs-dienstgesetz vorgeschriebene System ist im Landkreis Lüneburg seit Juli 2000 fest etabliert. Rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, steht ein kompetenter LNA zusammen mit einem Rettungsassistenten von ASB und DRK als „Organisatorischer Leiter Rettungsdienst“ zur Verfügung. Nach Alarmierung durch die Rettungsleitstelle des Landkreises ist dieses Team in weniger als 30 Minuten am Einsatzort und kann dort die Koordination der notwendigen medizinischen Maßnahmen übernehmen.

Das Team der Leitenden Notarzt (LNA)-Gruppe Lüneburg besteht zurzeit aus 12 Ärztinnen und Ärzten, die alle aus der Klinik für Anästhesiologie des Klinikums Lüneburg kommen.