Leistungsspektrum der Schmerztherapie

Die Behandlung von Schmerzen ist eine der wichtigsten ärztlichen Aufgaben. Heute stehen modernste multi-modale Behandlungskonzepte zur Verfügung, mit denen selbst stärkste Schmerzen gelindert werden können.
Die Hauptaufgabe unserer Schmerztherapeuten ist die Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen, im Besonderen:

  • Tumorschmerzen
  • Rücken-, Gelenk-, Muskel- und Weichteilschmerzen
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen
  • Nervenschmerzen
  • Komplexes regionales Schmerzsyndrom (CRPS)
  • Schmerzen bei Durchblutungsstörungen
  • Chronische Schmerzen nach Unfällen oder Operationen

Dabei arbeiten unsere Ärzte eng mit anderen Kliniken unseres Klinikums (z. B. Unfallchirurgie, Neurologie) sowie mit niedergelassenen Ärzten zusammen, sind aktiv an der Aus- und Weiterbildung von Studierenden der Medizin beteiligt und beraten niedergelassene Ärzte und Patienten in Fragen zu chronischen Schmerzen.

Folgende Therapieformen werden angeboten

1) Optimierung und Anpassung der medikamentösen Schmerztherapie

  • Neu-Einstellung oder Umstellung von Schmerzmitteln
  • Therapie von arzneimittelbedingten Nebenwirkungen

2) Kurz andauernde oder lang anhaltende diagnostische und
    therapeutische Ausschaltung von einzelnen Nerven und Nervengeflechten

3) Rückenmarksnahe Schmerzmittelgabe durch Katheter PDK, evtl. auch durch
    externe Medikamentenpumpen

4) Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS)