Kaufmann/-frau (w/m/d) im Gesundheitswesen

  • Bewerbung bis:

  • Ausbildungsbeginn

    01.08.2021


Kaufleute im Gesundheitswesen sind Experten in Sachen Kostenmanagement. Sie planen und organisieren Geschäfts- und Leistungsprozesse, entwickeln Dienstleistungsangebote und sind für die Leistungsabrechnung mit Krankenkassen bzw. -versicherungen zuständig. Als Schnittstelle zwischen Patientenempfang und Verwaltung gestalten sie Organisationsabläufe und übernehmen Aufgaben im Qualitätsmanagement.

Die Ausbildung passt zu dir, wenn du Verwaltungstätigkeiten wie Abrechnung, Patientenverwaltung und Buchhaltung spannend findest und auf der Suche nach einer vielseitigen Mischung aus kaufmännischer Ausbildung und Know-how in der Gesundheitswirtschaft bist.

Deine Ausbildung

  • Ausbildungsdauer: drei Jahre
  • Ausbildungsstart: 1. August
  • Unterricht: im ersten Ausbildungsjahr an zwei Tagen, danach an einem Tag in der Woche, in Lüneburg

Das bringst du mit:

  • guter bis sehr guter Realschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Spaß an Mathematik und Deutsch
  • Spaß am Umgang mit Patienten
  • technisches Verständnis und Interesse an Verwaltungstätigkeiten
  • Flexibilität und Serviceorientierung

Dein Ausbildungsgehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD). Es steigt mit jedem Ausbildungsjahr. Eine Übersicht der aktuellen Gehaltstabellen findest du hier.

Bewirb dich jetzt bevorzugt über unser Online-Bewerbungsformular oder per E-Mail an:

Klinikum Lüneburg
Personalabteilung
Bögelstraße 1
21339 Lüneburg
bewerbungen@klinikum-lueneburg.de

Reiche bitte keine beglaubigten Dokumente, sondern lediglich einfache Kopien deiner Unterlagen ein. Postalisch eingesendete Bewerbungsunterlagen schicken wir grundsätzlich nicht zurück (auch nicht bei einem beigefügten frankierten Rücksendeumschlag).

Bitte achte unbedingt darauf, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, da die weitere Kommunikation nach Eingang deiner Bewerbung per E-Mail erfolgt. Es empfiehlt sich auch immer, dein SPAM-Postfach zur Sicherheit zusätzlich im Auge zu behalten.