Augenheilkunde

Behandlungsschwerpunkte

Im Jahr werden etwa 2.000 operative Eingriffe durchgeführt. Schwerpunktmäßig werden Operationen des „grauen Stars“ mit Kunstlinsenimplantation (Phakoemulsifikation) und refraktive Eingriffe (Operationen zur Korrektur der Brillenbedürftigkeit) ambulant und stationär durchgeführt. Weiterhin werden Operationen zur Behandlung des grünen Stars, der Netzhaut und des Glaskörpers (Vitrektomie), Hornhauttransplantationen, der Lider und wiederherstellende Operationen nach Verletzungen angeboten.

Intravitreale Injektionen zur Behandlung der feuchten Makuladegeneration oder bei anderen gefäßbedingten Netzhauterkrankungen gehören ebenfalls zum operativen Leistungsspektrum.

Es stehen insgesamt zwei Lasergeräte zur Behandlung verschiedener Augenabschnitte zur Verfügung. Durch das Konzept der kooperativen Belegabteilung ist sichergestellt, dass während des ganzen Jahres ein augenärztlicher Konsiliardienst für stationäre Patienten im Klinikum Lüneburg besteht.