Vorbereitung

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

bei Ihnen ist eine Radiojodtherapie der Schilddrüse vorgesehen, die demnächst im Klinikum Lüneburg durchgeführt werden soll. Eine allgemeine Informationsbroschüre zur Radiojodtherapie haben Sie wahrscheinlich gesondert erhalten. Falls dies nicht der Fall ist, bitte ich Sie, mir dies mitzuteilen.

Zur Frage möglicher Fahrtkostenerstattungen wenden Sie sich bitte an meine Mitarbeiterinnen.

Im Folgenden möchte ich Ihnen einige spezielle Informationen über die Vorbereitung für die Radiojodtherapie, den Ablauf des stationären Aufenthaltes und die empfohlenen Maßnahmen nach Abschluss der Behandlung geben:

Vorbereitung

Bei vielen Patienten wird bereits eine medikamentöse Schilddrüsenbehandlung durchgeführt. Diese sollte in den meisten Fällen vor Durchführung der Radiojodtherapie wieder abgesetzt werden. Ob dies bei Ihnen möglich ist, hängt von den Ergebnissen der letzten Laboruntersuchung ab, die zumeist 3-6 Wochen vor dem Therapietermin durchgeführt wird. Einzelheiten hierüber werde ich mit Ihnen direkt besprechen.

In den letzten 1-2 Wochen vor dem Therapietermin wird ein sogenannter Radiojodtest durchgeführt, der zwingend erforderlich ist und der sich über mehrere Tage erstreckt. Während des Tests wird bestimmt, welche Dosis notwendig ist, um bei Ihnen den erwünschten Therapieerfolg ohne überflüssige Strahlenbelastung zu erreichen.

Der Test wird ambulant in meiner Praxis durchgeführt, meist von Montag bis Donnerstag oder Freitag. Eine stationäre Testdurchführung im Krankenhaus, wie es teilweise früher üblich war, ist in der Regel nicht mehr möglich.
Sie nehmen am ersten Testtag eine Kapsel mit einer winzigen Dosis von radioaktivem Jod ein, und wir führen an den folgenden Tagen Messungen durch. Dabei wird ermittelt, wie viel der Substanz von Ihrer Schilddrüse aufgenommen und wie schnell das Jod wieder abgegeben wird. Aus den Messergebnissen (prozentuale Aufnahme und Halbwertszeit) berechnen wir die für Sie optimale Joddosis, die dann für den Therapietag bestellt wird.

Am Tag des Testbeginns sollten Sie etwa um 8.30 Uhr nüchtern bei mir in der Praxis sein und dürfen auch noch 2 Stunden nach der Kapseleinnahme nichts essen.
An allen sonstigen Tagen der Testwoche sollten Sie zwischen 8.00 und 8.45 Uhr zur Messung kommen, die nur 5 Minuten dauert. Zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten fragen Sie am besten die Mitarbeiterinnen der Praxis, wann der günstigste Termin ist. An diesen Tagen müssen Sie nicht nüchtern sein.