18. Herz-Kreislauf-Tagung Lüneburg

Neues aus der Kardiologie - von der Forschung in die Praxis

21.04.2018 - 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Seminaris Hotel Lüneburg | Soltauer Straße 3 | 21335 Lüneburg

Veranstalter: Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin, Zentrum für Herzrhythmusstörungen; Wissenschaftliche Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Christian Weiß

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in diesem Jahr findet die 18. Herz-Kreislauf-Tagung Lüneburg am 21. April 2018 statt. Wir haben Ihnen wieder ein aktuelles und klinisch relevantes Programm zusammengestellt. Durch die eingeladenen Referentinnen und Referenten wollen wir versuchen, Ihnen Neues aus der Herz- und Gefäßmedizin vorzustellen. Ihre Meinung ist uns wichtig, daher haben auch dieses Mal die Referenten wieder TED-Fragen in die Vorträge eingearbeitet.

In den letzten Jahren haben sich neue Behandlungsfelder ergeben. So berichtet Herr PD Dr. Erbel aus Heidelberg über die interventionelle Therapie bei chronischen Thrombosen. Ein Gebiet, das erst neu für die interventionelle Gefäßmedizin entdeckt wurde. Herr PD Dr. Dr. von Haehling aus Göttingen wird über neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Kardio-Onkologie berichten. Durch Verbesserung der onkologischen Therapie bei Tumorerkrankungen überleben Patienten mit bösartigen Tumorerkrankungen immer länger. Durch das längere Überleben und bedingt durch die onkologische Therapie kommt es nicht selten im Verlauf häufiger zu kardialen Problemen. Diese rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln ist oft schwierig.

Prof. Dr. Karl Heinz Scholz aus Hildesheim wird Neues aus den Leitlinien der Behandlung des akuten Herzinfarkts berichten. Durch seine wegweisende FITT-STEMI-Untersuchung konnte er zeigen, wie die Geschwindigkeit der Behandlung beim Herzinfarkt zu einem verbesserten Überleben führt. Mein Oberarzt Dr. Priesack wird hierzu einen passenden Fall aus unserer Klinik demonstrieren. Besonders freue ich mich, auch wieder Prof. Darius aus Berlin begrüßen zu können. Er hat in den letzten Jahrzehnten viele Leitlinien durch seine Expertise mitgestaltet und wird uns über das leidige Thema der Triple-Therapie nach Koronarintervention (PCI) berichten.

Am Nachmittag werden Ihnen wieder in lebhafter Diskussionsrunde klinische Fälle aus dem Alltag präsentiert und ich freue mich, auch wieder Dr. Claus hierzu als Referent begrüßen zu können.

Der Vortrag am Samstagabend wird von Frau Dr. Birke Schneider aus Lübeck gehalten: „Friedrich der Große und die Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie“. Abschließend werden wir bei einem gemeinsamen Abendessen Zeit für kollegialen Austausch finden.

Ich freue mich, Sie bei der 18. Herz-Kreislauf-Tagung zu begrüßen.

Ihr Prof. Dr. med. Christian Weiß

 Ein Faltblatt mit weiteren Informationen zum Programm können Sie hier herunterladen (257 KB).

 

 

 

 

 

 



Mit freundlicher Unterstützung von:

Abbott Vascular Deutschland GmbH 3.500 Euro
AMGEN GmbH 800 Euro
Bayer Vital GmbH 25.550 Euro
Berlin-Chemie AG 2.500 Euro
Boston Scientific Medizintechnik GmbH 1.250 Euro
Novartis Pharma GmbH 1.000 Euro