Leitbild

HEILEN und HELFEN, WISSEN und HANDELN

HEILEN:

Unser Brustzentrum (BZ) und unser Gynäkologisches Krebszentrum (GKZ) haben im Vergleich zu anderen Krankenhäusern einen Wissensvorsprung.
Dies liegt an folgenden Eigenschaften:
A: Die Ausbildung und Berufserfahrung der BZ-/GKZ-Mitglieder (operative Strategien, Systemtherapie, ausgedehnte Erfahrungen in der Krebsforschung)
B: Mitgliedschaft in der Deutschen Leitlinienkommission Brustkrebs
C: Aktive Teilnahme an State of the Art-Kongressen zum Thema Brust-/ Eierstockkrebs
D: Eigene Durchführung von State of the Art-Veranstaltungen für Patientinnen und Ärzte
Teilnahme an aktuellsten Studien zur Optimierung der Brustkrebstherapie
Fazit:
Das Brustzentrum und das Gynäkologische Krebszentrum befinden sich an der vordersten Front medizinischen Wissens und erzielen dadurch eine optimale Heilungsrate für die Patientinnen. Die Heilungsrate ist das vorrangige Ziel in der Primärtherapie des Mammakarzinoms.

HELFEN:

Hier soll der mitmenschliche sozial-caritative Aspekt der Arbeit des Brust- und des Gynäkologischen Krebszentrums hervorgehoben werden. Neben der optimalen medizinischen Behandlung bieten das Brustzentrum und das Gynäkologische Krebszentrum ein Netzwerk bestehend aus mitmenschlicher Betreuung auf der Station im Rahmen der Primärbehandlung, psychischer Unterstützung durch die Kooperation der Psychoonkologie mit dem im Hause befindlichen Entlassungsmanagement und der Klinikseelsorge.
Auch die Angehörigen und niedergelassene Arztpraxen werden in dieses Netzwerk eingebunden. Der Begriff "Helfen" impliziert auch, dass eine intensive Unterstützung der Patientinnen erfolgen wird, auch wenn eine Heilung nicht mehr möglich ist. Hier ist die Palliativstation am Klinikum Lüneburg als sehr hilfreiche und sinnvolle Ergänzung zu erwähnen.

WISSEN:

Wissen ist die absolute Grundvoraussetzung dafür, den Patientinnen eine optimale Heilungsrate zu ermöglichen. Gesamtdeutsche Feldstudien und Querschnittsanalysen zeigen, dass entgegen besseren vorhandenen Wissens nur 50 Prozent der Patientinnen eine optimale Therapie erhalten. Hier haben das Brustzentrum und das Gynäkologische Krebszentrum nur einen Wissensvorsprung und können diesen zum Wohl der Patientinnen einsetzen. Alle Punkte, die unter dem Begriff „HEILEN" als Qualitätsmerkmale erwähnt sind, sind hier angesprochen.

HANDELN:

Dieser Begriff im Leitbild soll verdeutlichen, dass in unserem Brustzentrum und im Gynäkologischen Krebszentrum nicht nur das Wissen vorhanden ist, sondern dass dieses auch optimal umgesetzt wird.
Die Voraussetzungen hierfür im Sinne eines umfassenden operativen Angebotsspektrums, einer umfassenden Systemtherapie und einer zeitnahen Abfolge der Behandlungen im Team des Brustzentrums werden hier reflektiert.