Diagnostik und Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit

02.04.2019 - 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Hörsaal im Hauptgebäude A | Ebene G1

Referenten: Chefarzt Prof. Dr. med. Thomas Rodt, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Facharzt Jemmy Hermawan, Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin, Zentrum für Herzrhythmusstörungen, und Dr. med. Arne Clasing, Facharzt für Innere Medizin, Angiologie und Diabetologie, Überregionale Gemeinschaftspraxis für Gefäßkrankheiten, Lüneburg

Die Schaufensterkrankheit (periphere arterielle Verschlusskrankheit) ist eine sehr häufige Erkrankung im fortgeschrittenen Lebensalter, die schon im Anfangsstadium die Lebensqualität erheblich einschränkt. Für eine optimale Diagnostik und Therapie ist eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mehrerer Fachdisziplinen wesentlich. Klinische und bildgebende diagnostische Methoden sowie die verschiedenen Behandlungsansätze werden vorgestellt.