Interventionelle Radiologie zur Behandlung von Leberkrebs

05.11.2019 - 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Hörsaal im Hauptgebäude A | Ebene G1

Referent: Chefarzt Prof. Dr. med. Thomas Rodt, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Lebertumoren oder Lebermetastasen sind häufige Erkrankungen mit hoher Sterblichkeit und ausgeprägten Erkrankungssymptomen. Die Interventionelle Radiologie (bildgesteuerte minimal-invasive Behandlung) ermöglicht heute in vielen Fällen eine effektive und gleichzeitig nebenwirkungsarme Behandlung in einer engen interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen. Grundlagen der verschiedenen Behandlungstechniken werden im Rahmen des Vortrags vorgestellt.