Hauptfach Chirurgie

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie:

  • 70 Betten auf 3 Stationen einschließlich einer Kurzliegestation, zusätzlich 15 Betten auf einer operativen Intensivstation
  • Breites operatives Spektrum auf dem Gebiet der gesamten Viszeral- und Thoraxchirurgie
  • Im Jahr 2015 2.750 stationäre Fälle und 3.558 operative Eingriffe, davon 630 ambulant
  • Tägliche Nutzung von mindestens 2 der vorhandenen 11 OP-Säle
  • Zertifiziertes Darmkrebszentrum und Pankreaskarzinomzentrum (DKG)
  • Interdisziplinäres Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie:

  • 55 Betten auf 3 Stationen
  • Chirurgische Notaufnahme, ambulantes OP-Zentrum
  • Im Jahr 2015 2.568 stationäre Patienten und 2.602 operative Eingriffe, davon 436 ambulant
  • Zertifiziertes Regionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Hamburg und Zertifziertes EndoProthetikZentrum

Einsatz während des Tertials:

  • 6 Wochen Viszeralchirurgie
  • 6 Wochen Unfallchirurgie
  • 2 Wochen Ambulanz

Aufgaben während des Tertials:

  • Intensive Einbindung in praktische Tätigkeiten im Operationssaal
  • Betreuung eigener Patientenzimmer und Entwicklung von Therapiekonzepten in enger Zusammenarbeit mit den Stations- und Oberärzten
  • Selbstständiges Verfassen von Arztbriefen
  • Einsatz in der Notfallambulanz zur Erstversorgung von Patienten

Fortbildungen/Studentenunterricht:

Mittwochs von 14 bis 15 Uhr im Wechsel zwischen viszeral- und unfallchirurgischen Themen.