Wahlfach Pathologie

Institut für Pathologie:

  • Begutachtung von ca. 23.000 Fällen jährlich (Operationspräparate, Biopsien und Zellmaterial der Patienten des Klinikums; Gewebeproben niedergelassener Ärzte)
  • Breit gefächertes Spektrum der Eingangsfälle dank großer Zahl vorgehaltener Fachgebiete
  • 3 Fachärzte, zwei Ärzte in Weiterbildung
  • Wichtiger Partner der fünf Tumorzentren des Klinikums
  • Vertrauensvolle interdisziplinäre Zusammenarbeit als Grundvoraussetzung für eine optimale Behandlung der Patienten des Klinikums

Aufgaben während des Tertials:

Wenn Sie ein PJ-Tertial bei uns ableisten, werden Sie, ähnlich wie ein Arzt zu Beginn der Weiterbildung, vor allem in die praktischen Tätigkeiten der Pathologie eingeführt:

  • Sie nehmen am makroskopischen Zuschnitt der Operationspräparate teil
  • Sie nehmen an der mikroskopischen Befundung teil
  • Sie nehmen an der täglichen Fortbildung bzw. Besprechung der interessanten/schwierigen Eingangsfälle teil
  • Sie bereiten die Tumorkonferenzen mit vor und nehmen daran teil
  • Wenn eine Obduktion ansteht, nehmen Sie daran teil

Sie sind stets Tür an Tür mit den Ärzten in der Pathologie. Betreut werden Sie hauptsächlich vom Leitenden Oberarzt und der Chefärztin. Und wenn Ihr Tertial vorbei ist, haben wir Sie hoffentlich für dieses interessante Fach begeistert – auf jeden Fall werden Sie von dem breiten medizinischen Querschnittswissen profitieren.