28.07.2022

14 bestandene Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege

Elf neue Kolleginnen für das Pflegeteam des Lüneburger Klinikums

14 Prüflinge, 14 bestandene Examen, mehr als 14 strahlende Gesichter.
Die Auszubildenden des ersten August-Kurses der Schule für Pflegeberufe in gemeinsamer Trägerschaft des Klinikums Lüneburg und der DRK Augusta-Schwesternschaft erhielten jetzt ihre Urkunden. Erleichterung und Stolz über das Erreichte prägten die feierliche Übergabe im Gesellschaftshaus der Psychiatrischen Klinik Lüneburg.


Jeweils von links und von unten nach oben:
1. Reihe: Jasmin Hartel (Kursleiterin), Carolin Stüber und Louisa Rosenow
2. Reihe: Anna Darsow, Jordis Koch, Laura-Sophie Kwiecinski, Vera Grothusmann und Anne ter Horst
3. Reihe: Elina Appelhans, Martina Soos, Lea Behring, Rachel Farnham-Meyer, Alina Keseling, Sophia Sandt und Lisa Marie Schröder

Dr. Michael Moormann, Geschäftsführer des Klinikums, gratulierte den frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, die auch durch die Corona-Pandemie eine besonders herausfordernde Ausbildungszeit erlebt hatten. „Sie haben ein Staatsexamen abgelegt: Das heißt, man vertraut Ihnen das Leben von Menschen an, eine größere Auszeichnung kann es nicht geben“, betonte er. Und er forderte sie dazu auf, ihren Beruf in der Pflege selbstbewusst und stolz auszuüben und zu vertreten: „Sie haben gezeigt, dass sie mit schweren Aufgaben umgehen können. Die Gesellschaft setzt auf Sie, ohne Sie geht es nicht.“

Die examinierten Pflegefachkräfte haben eine fundierte dreijährige Ausbildung in Theorie und Praxis hinter sich. Jetzt übernehmen sie eigenverantwortlich die Versorgung der ihnen anvertrauten Patienten. Oft sind sie auch die ersten Ansprechpartner für Angehörige. Die Zukunft bietet ihnen vielfältige Weiterbildungs- bzw. Spezialisierungsmöglichkeiten, beispielsweise in der Intensivpflege, als Hygienefachkraft, als Stationsleitung und vieles mehr.

Elf der neuen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen verstärken das Pflegeteam am Klinikum Lüneburg als neue Kolleginnen. Die übrigen Pflegeprofis haben optimale Voraussetzungen für einen Berufsstart an anderer Stelle.

Wer sich für eine Ausbildung in der Pflege interessiert, kann sich beim Klinikum Lüneburg oder der DRK Augusta-Schwesternschaft bewerben. Die nächsten Ausbildungsstarts sind am 1. August und 1. Oktober 2022.