16.03.2020

Keine Veranstaltungen und Kurse am Klinikum Lüneburg

Vorsorgemaßnahme zum Schutz vor einer Coronavirus-Infektion

Am Klinikum Lüneburg finden bis auf weiteres keine Veranstaltungen und offene Kurse bzw. Seminare statt. „Wegen der aktuellen Coronavirus-Epidemie und der damit verbundenen Zutrittsbeschränkungen und -verbote für Besucher haben wir alle Angebote abgesagt, zu denen Teilnehmer von draußen ins Klinikum Lüneburg kommen“, sagt Geschäftsführer Dr. Michael Moormann. „Die Maßnahme dient insbesondere dem Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter.“

Im Einzelnen betrifft es die folgenden Angebote:

  • Gesundheitsforum
  • Gottesdienste und Heilsames Singen im Raum der Stille
  • Informationsabende für werdende Eltern
  • Angebote der Frauenklinik rund um die Geburtshilfe: Geburtsvorbereitungskurse, Säuglingspflegekurse, Akupunktur zur Geburtsvorbereitung, K-Taping, Babymassage, Stillgruppe und Mutter-Kind-Treff, Hebammensprechstunde und Rückbildungskurse
  • Treffen für Eltern von Frühgeborenen
  • Angehörigenschule der Klinik für Geriatrie

Informationen über frühestens ab Mitte April wieder stattfindende Termine gibt es im unter www.klinikum-lueneburg.de/veranstaltungen