19.01.2011

Landfrauenverband engagiert sich für Perinatalzentrum

Klinikum bedankt sich für Unterschriftenaktion

Lüneburg, 18.01.2011 - „Mit unserer Unterschriftenaktion wollten wir noch einmal verdeutlichen, wie wichtig das Frühchenzentrum am Klinikum Lüneburg auch und gerade für die betroffenen Frauen und Familien aus dem Umland ist", sagte Christel Wegener, Kreisvorsitzende des Landfrauen Kreisverbands Lüneburg, bei der Übergabe von insgesamt 1.250 Unterschriften, die heute in der Kinderklinik in Lüneburg stattfand.

Dr. Michael Moormann, Geschäftsführer des Klinikums, bedankte sich gemeinsam mit den beiden für das Perinatalzentrum verantwortlichen Chefärzten, Professor Dr. med. Josef Sonntag, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, und Professor Dr. med. Peter Dall, Frauenklinik, im Namen des Krankenhauses: „Auch wenn der Erhalt des Perinatalzentrums für die Versorgung der ganz kleinen Frühgeborenen für das Jahr 2011 durch die Unterstützung der Krankenkassen gesichert ist, bleibt die Frage offen, wie der zunächst ausgesetzte Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses sich in Zukunft auswirken wird. Deshalb freuen wir uns darüber, dass sich auch der Kreisverband Lüneburg der Landfrauen für das Frühchenzentrum einsetzt."

Dazu ergänzt Oberbürgermeister Ulrich Mädge: „Auch ich danke den Landfrauen herzlich für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Er ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wichtig das Angebot für die Region und die Bevölkerung in der Region ist."