Computertomographie

  • Low-dose CT
  • Native und kontrastmittelunterstützte (ggf. mehrphasige) CT der gesamten Körperregion
  • Arterielle/venöse CT-Angiographie zur Gefäßdarstellung
  • Cardio-CT zur nicht-invasiven Beurteilung der Koronararterien und der Kalklast
  • Perfusions-CT zur Schlaganfalldiagnostik
  • Post-Processing (z. B. Onkologisches Response Assessment, 3D-Nachverarbeitung, Computerassistierte Diagnostik zur Lungenrundherddetektion)
  • CT-gestützte Drainage/Biopsie
  • CT-gestützte periradikuläre Therapie/Schmerztherapie
  • CT-gestützte Ablation von Tumoren/Metastasen