Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Klinikums Lüneburg.

Das Institut versorgt das Klinikum Lüneburg im gesamten Bereich der bild- gebenden Diagnostik. Hierfür stehen moderne bildgebende Verfahren, wie z. B. Computer- und Magnetresonanztomographie im Schnittbildzentrum, oder auch nuklearmedizinische Funktionsuntersuchungen zur Verfügung.

Ein weiterer Schwerpunkt des Instituts ist die Interventionelle Radiologie. Dieser innovative Bereich bezeichnet die minimal-invasive und bildgesteuerte Therapie verschiedener Erkrankungen.

Die modernen technischen Geräte des Instituts stehen neben der Versorgung stationärer Patienten des Klinikums auch für ambulante Untersuchungen zur Verfügung. Innerhalb des Klinikums Lüneburg ist das Ambulanzzentrum Radiologie assoziiert.

Das Institut ist zertifizierter Kooperationspartner in mehreren Tumor- und Organzentren des Klinikums Lüneburg.

Das Institut und seine Mitarbeiter veranstalten und beteiligen sich regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen, um den Patienten medizinische Innovationen frühzeitig anbieten zu können.

Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Radiologie. Darüber hinaus können am Institut Schwerpunktkompetenzen erworben werden, beispielsweise im Bereich der nuklearmedizinischen Diagnostik oder der Interventionellen Radiologie.

Als Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) werden Famulanten und Studierende im Praktischen Jahr in der Radiologie unterrichtet.

Im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie arbeitet unser Team von mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Patienten gemeinsam Hand in Hand. Eine vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit den zuweisenden klinischen Kolleginnen und Kollegen ist uns besonders wichtig.

Auf den folgenden Seiten haben wir einen Überblick des angebotenen medizini- schen Spektrums sowie Ansprechpartner und Sprechstundeninformationen für Sie zusammengestellt. Gerne stehen wir Ihnen darüber hinaus im persönlichen Gespräch für Fragen zur Verfügung.  

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Thomas Rodt