Assistenzarzt (w/m/d) in Weiterbildung in der Strahlentherapie

  • Bewerbung bis:

  • Einstellung ab

    sofort


Die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie unter der Leitung von Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Dinges sucht ab sofort im Rahmen einer Elternzeitvertretung, zunächst befristet bis zum 30.11.2021, einen

Assistenzarzt (w/m/d) in Weiterbildung in der Strahlentherapie

 

in Teilzeit mit mindestens 32 Wochenstunden.

Die Klinik verfügt über 14 Betten und ist ausgestattet mit zwei Linearbeschleunigern jeweils mit 160er Multileaf-Kollimator, Portal-Imaging und Cone-Beam-CT für IGRT-Verfahren. Ferner stehen eine virtuelle Simulation und ein Big-Bore Planungs-CT zur Verfügung. Die Bestrahlungsplanung wird an acht Arbeitsstationen des Planungssystems Pinnacle für 3D-, IMRT- und VMAT-Techniken durchgeführt. Ein weiteres Planungssystem (Oncentra MasterPlan) mit für 3D-, und IMRT-Modul steht zur Verfügung. Beide Linearbeschleuniger sind für Atem-Gating (C-RAD System) ausgestattet. Als Verifikationssystem wird MOSAIQ in der Version 2.64 eingesetzt.

Es besteht eine Weiterbildungsermächtigung für Strahlentherapie für insgesamt 54 Monate. Diese umfasst zwölf Monate stationäre Patientenversorgung sowie den Erwerb der Fachkunde nach Röntgenverordnung „Schnittbildverfahren für die Bestrahlungsplanung“.

Hauptaufgaben:

  • Erstellung strahlentherapeutischer Behandlungspläne auch unter Einbeziehung von Kombinationstherapien und interdisziplinären Behandlungskonzepten
  • Betreuung ambulanter Patienten während der Strahlentherapie
  • Betreuung und Behandlung stationärer Patienten (Supportivtherapie, Chemotherapie)
  • Definition der Behandlungsvolumina (Zielvolumina) und der Risikoorgane

Ihr Profil:

  • Sie sind ein approbierter Arzt (w/m/d) und suchen eine attraktive Weiterbildungsstelle in einer interessanten Fachrichtung.
  • Sie besitzen ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, sozialer Kompetenz und Empathie.
  • Sie haben Freude an innovativen Konzepten, interdisziplinärer Zusammenarbeit und fachlicher Weiterentwicklung.
  • Sie sind in der Lage, schwierige ärztliche Gespräche bei schwerwiegenden Erkrankungen einschließlich der Beratung von Angehörigen zu führen (mindestens Goethe-Zertifikat C1).

Wir bieten:

  • ein interessantes Tätigkeitsgebiet im Team einer leistungsfähigen Klinik, eingebettet in ein modernes Klinikum der Schwerpunktversorgung
  • eine reizvolle Atmosphäre der Universitäts- und Hansestadt Lüneburg mit der Nähe zur Metropole Hamburg
  • eine geregelte Arbeitszeit mit Anschluss an das Zeiterfassungssystem des Klinikums
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach dem TV-Ärzte/VKA

Bei Fragen steht Ihnen gern Herr Dr. Stefan Dinges unter 04131/77-2281 oder stefan.dinges@klinikum-lueneburg.de zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerbungsformular oder richten Sie Ihre Bewerbung an:

Städtisches Klinikum Lüneburg gemeinnützige GmbH
Personalabteilung
Postfach 2823
21318 Lüneburg
bewerbungen@klinikum-lueneburg.de