Brustkrebszentrum

Die frühzeitge Diagnose ist entscheidend. Deshalb hat es sich das Team des zertifizierten Brustkrebszentrums Lüneburg zur Aufgabe gemacht, mithilfe hochmoderner Geräte und qualitativ hochwertiger Untersuchungsverfahren Brustkrebs in den frühesten Stadien zu erkennen und zu behandeln. Dies setzt ärztliche Expertise, eine exzellente gerätetechnische Ausstattung und Kompetenz des gesamten Teams voraus.

Wir behandeln etwa 300 ersterkrankte Frauen pro Jahr. Selten tritt die Erkrankung auch bei Männern auf. Dabei bieten wir Ihnen alle State-of-the-Art-Verfahren der Brusterhaltung und Rekonstruktion (Latissimus-Lappen, TRAM, Implantate, Brustwarzen-Rekonstruktionen) ebenso an wie alle kosmetischen Operationen, wie Brustvergrößerungen und Brustverkleinerungen sowie Fett-Transfer zum Auffüllen von Einwölbungen oder kleinen Gewebedefekten.

Der Einsatz dieser Methoden erfolgt unter Beachtung nationaler und internationaler Leitlinien für Diagnostik, Therapie und Nachsorge, an deren Erarbeitung Ärzte unseres Brustkrebszentrums selbst mitgewirkt haben. Neben diesen wissenschaftlich-medizinischen Erkenntnissen unterstützen wir unsere Patientinnen auch psychologisch und emotional.

Beim Umsetzen dieser umfangreichen Anforderungen arbeiten zahlreiche Spezialisten Hand in Hand im Brustkrebszentrum zusammen. Dies sind Frauenärzte, Radiologen, Pathologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Psychoonkologen, Physiotherapeuten, Seelsorger, Reha-Spezialisten und andere. Jeder Schritt im Laufe der Diagnostik und Therapie wird dokumentiert und einer strengen Qualitätsprüfung durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) unterzogen.

Ziel der Brustkrebszentren ist eine verbesserte Behandlungsqualität, verbunden mit einer verbesserten Heilungsrate an Brustkrebs.

Wir freuen uns, Ihnen in Lüneburg gemeinsam mit allen Kooperationspartnern ein Brustkrebszentrum vorstellen zu können, das den hohen Anforderungen moderner Krebsbehandlung „unter einem Dach“ gerecht wird.